Clubs und Aktivitäten

Es ist schon wieder fast ein Monat um und ehrlich gesagt habe ich einfach vergessen was zu schreiben, weil ich hier einfach damit beschäftigt bin mich zu integrieren. Ich tue wirklich mein Bestes. Und mein Bestes ist gar nicht mal soo schlecht.

Vor etwa drei Wochen haben die ganzen Clubs angefangen… Okay, „Die ganzen“ sind in meinem Fall der Dance Club und der imagery Club.
Im Dance Club tanzen wir auf Ariana Grandes „Problem“ (Ich glaube zumindest, dass das der Titel ist). Es macht wirklich Spaß und ist auch ein relativ anstrengend (dazu sollte man aber sagen, dass ich 100% unsportlich bin und nicht das geringste bisschen Kondition habe, wenn es nicht gerade darum geht in Absatzschuhen rumzulaufen…) ich würde mir tatsächlich wünschen, dass es mehr als einmal pro Woche ist und/oder nicht nur 50 Minuten. Dann könnte ich mich mehr in den Tanz reinversetzen. Andererseits bin ich nicht gerade unbeschäftigt… Ich meine, abgesehen davon, dass die Schule jeden Tag bis 2:43 Uhr geht und Montags Dance Club, Dienstags Imagery und Freitags Footballspiele gibt es auf Netflix soooo viele Folgen Dr. House… *-*

Okay, Jetzt ein Absatz über den Imagery Club.
Keine Ahnung ob euch das aufgefallen ist aber „imagery“ bezeichnet ein „portic device“ (tut mir leid ich habe keine Ahnung wie ich das aber übersetzen soll (wenn ihr’s wisst schreibt einfach einen kleinen Kommentar) aber es fällt in die gleiche Kategorie wie Metaphern und literarische Vergleiche). Man kann also im Endeffekt schon darauf schließen, dass es um keratives Schreiben geht. Der Club findet Dienstags von 6 bis 8 Uhr abends in der Nähe der Mall statt. In einem Café. Mit kostenlosem Auffüllen deines Kaffees. Und Kuchen. Und was für Kuchen!!! Nun, der Koffeinrausch, die warme Umgebung und der Duft nach Kaffee kreieren ein perfektes Umfeld für Kreativität. Außerdem ist es wirklich eine tolle Gruppe und das Teilen von selbstgeschriebenen Gedichten etc. ist gar nicht so schwer (Ich war trotzdem mega nervös als ich heute tatsächlich das erste Mal was vorgelesen habe). Naja, das wird hoffentlich bald besser!

Momentan ist Spirit Week. Dazu schreib ich aber sicherlich nochmal einen extra-Post… Am Freitag ist dann Homecoming Game und Homecoming Dance (an meiner Schule leider Casual also werde ich nichts zuuu chices tragen aber aufhübschen werde ich mich 100%ig).
Ansonsten läuft alles genial! Meine Noten sind immernoch vorbildlich (nichts schlechter als 95% was immernoch ein A (entspricht einer 1) ist), ich mache meine Hausaufgaben (teilweise natürlich früh morgens aber ich würd mir eher Sorgen machen, wenn ich die alle Nachmittags erledigen würde) und gehe unter der Woche immer brav gegen 10 ins Bett (abgesehen von Dienstags, weil da die neuen Folgen von „Awkward.“ und „Faking it“ laufen aber ich habe ja eh Mittwochs die Möglichkeit auszuschlafen… und Sonntags wirds auch später, weil vergangenen Sonntag die neue Staffel „The Walking Dead“ (ich habe leider eine mega Lücke über 4 Staffeln) anlief). Demnächst ist Halloween und obwohl ich mich ursprünglich als „Belle“ von „Die Schöne und das Biest“ verkleiden wollte (hab allerdings keine Ahnung wo ich ein goldenes Kleid herkriege und das blaue Outfit mag ich nicht so gerne) habe ich mich jetzt doch quasi auf das Minion-Kostüm umgestellt (bisher bin ich zu etwa 85% überzeugt).
Timea hatte heute Geburtstag und ich habe es echt genossen mal wieder Rittersport Schokolade zu schmecken (Danke nochmal für’s großzügige Teilen, Timea 😉 ). Natürlich an dieser Stelle nochmal alles Gute zum Geburtstag! Mögen die letzten 30 Minnuten noch denkwürdig werden! Auch wenn du wahrscheinlich schon schläfst…
Apropos Timea: Ihr habt ja offensichtlich bemerkt, dass ich nicht sonderlich gut bin was das häufige Schreiben hier angeht (tut mir echt leid!)… Nun, Timea hat auch einen Blog und den solltet ihr euch auf jedden Fall mal anschauen! Der Link ist: http://aurevoir-ichbindannmalweg.blogspot.de/ . Für angehende Austauschschüler ist ihr Blog wahrscheinlich genauso gut wie meiner (wobei wahrscheinlich besser) und für meine Menschen in Deutschland: scannt einfach mal durch! Ich komme in einigen Posts vor und Timea berichtet ungefähr 100% öfter als ich!
Ich muss wirklich ins Bett daher schicke ich demnächst (ich versuch mich zu beeilen!!!) noch einen Post über die Geschehnisse in den letzten paar Wochen nach…
Ich sag nur soviel: Geburtstagspartiys, Kunstaustellungen, überwundene Ängste, Duschen aus purem Ekel und inspirierte Duschen… Wenn ihr es ganz kurz haben wollt.

2 Gedanken zu „Clubs und Aktivitäten

    • Ich versuche ja mehr zu schreiben, es ist allerdings wirklich nicht allzu einfach weil ständig was neues passiert und dann ist da ja auch noch das (hier natürlich englisch sprechende) leuchtende Etwas, das meinen Namen ruft und mir tolle Sachen zeigt… Besser bekannt als der Fernseher. Und dann auch noch mein guter Freund netflix… Außerdem kann ich von meinem Handy nicht schreiben und meinen Laptop schmeiße ich meistens nur dann an, wenn ich US History Hausaufgaben aufhabe (Ich brauch dafür meistens ein Buch aber bin zu faul um es mit nach Hause zu schleppen also nutze ich einfach die Online. Version) und danach bin ich meistens wirklich K.O. (oder auf dem Weg zur Schule je nachdem wann ich mich denn tatsächlich dazu entschließen kann die Hausaufgaben zu machen…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.